AGORA

ePlattform der Fakultät für Geisteswissenschaften

Logo

Logo

Tipps des Monats

Auf dieser Seite werden Tipps zur AGORA-Nutzung gesammelt, die in regelmäßigen Abständen auf der Startseite erscheinen.

Die Rubrik „Diskussionen“ ist ein ausgezeichnetes Mittel in der asynchronen Lehre, um ein Forum zu schaffen, in dem Teilnehmer*innen miteinander ins Gespräch kommen und Meinungen, Interpretationen oder einfach nur Interessantes austauschen können.

Über das Aktionsmenü können neue Diskussionen angelegt werden („Neuer Eintrag“). Um einen Beitrag zu einer bereits bestehenden Diskussion hinzuzufügen, wählen Sie im Aktionsmenü die unterste Aktion „Neuer Beitrag“ aus. Sie können auch direkt auf einen Beitrag antworten, falls schon Beiträge zur Diskussion hinzugefügt wurden („Aktion auswählen“ --> „Antworten“).

Hinweis: Bitte geben Sie zunächst den Titel ein und bestätigen mit „Eintrag anlegen“. Dann werden Sie an den Anfang der Seite geführt, und müssten einmal zurück zu Ihrem Eintrag scrollen, um den Beschreibungstext zu bearbeiten oder auch Dokumente hochzuladen.
Die Entwickler arbeiten daran, dieses Verfahren so zu verkürzen, dass Sie nicht mehr Ihren eigenen Eintrag suchen müssen, um nach Eingabe des TItels den Text zu bearbeiten.

Tipp: Um zu verhindern, dass Ihre Einträge (aus Versehen) gelöscht werden, wählen Sie beim Erstellen eines Eintrags bitte „Nur von VerfasserIn zu bearbeiten“. Dann kann noch von allen Teilnehmer*innen geantwortet werden, jedoch können nur noch Sie und die Raummoderation den Eintrag an sich bearbeiten oder löschen.

 

Liebe Lehrende der Fakultät für Geisteswissenschaften,

Herausforderung und Chance zugleich: Ab dem 20.4. soll „Digitale Lehre“ als alternatives Studien-Angebot Wirklichkeit werden. Wir haben Ihnen hierfür das „Starterpack DL2020 – Digitale Lehre im Sommersemester 2020“ zusammengestellt, ein speziell für unsere Fakultät geschnürtes Paket.

Unser Starterpack richtet sich primär an jene Lehrenden, die selbst noch keine umfangreichen Erfahrungen mit der digitalen Lehre gemacht haben und hierzu einen pragmatischen, didaktisch reflektierten und technisch unkomplizierten Einstieg suchen. Es beinhaltet diverse Handreichungen und Tutorials, vorkonfigurierte Vorlagen für AGORA und OpenOLAT, eine PowerPoint-Vorlage für vertonte Präsentationen samt Tutorium und v.a.m. Hinzu kommt unsere nach Fächern sortierte Kompilation „Digitale Lehrinhalte für die GW-Fächer“, eine Sammlung von Online-Ressourcen wie bspw. Lecture2Go-Aufzeichnungen der UHH.

Dieses Angebot auf unserer eBüro-Seite wird flankiert von dem Gemeinschaftsraum „DL2020“ hier auf AGORA, in dem Sie ebenfalls das gesamte Paket direkt oder als Link finden. Diesen Gemeinschaftsraum können Sie zugleich nutzen, um Ihren Kolleg*innen Tipps zu geben und eigene Materialien bereitzustellen; zudem ist ein Meinungsaustausch allgemein und speziell zu Fragen der digitalen Lehre möglich über die Diskussionsfunktion. Wie das geht? Das erläutern wir Ihnen zusammen mit der Vorstellung des „Starterpacks DL2020“ hier im AGORA-Gemeinschaftsraum. Klicken Sie einfach auf den Link (und melden Sie sich auf AGORA an, falls noch nicht geschehen). Es erscheint dann die „DL2020“-Raumtür. Klicken Sie dann auf „Mitgliedschaft beantragen“ – und schon sind Sie drin.

Was tun, wenn bei der Umsetzung Fragen oder Probleme auftauchen? Als erste Ansprechpartner*innen haben sich in den einzelnen Fächern und Fachbereichen engagierte Kolleg*innen bereitgestellt, die Ihnen als Multiplikator*innen mit fachbezogener eLearning-Erfahrung zur Seite stehen – Sie finden die Liste der Multiplikator*innen in diesem Eintrag des AGORA-Gemeinschaftsraums. 

Für komplexere Probleme und grundsätzliche Fragen stehen wir, das eBüroGW-Team, jederzeit gern als Ansprechpartner bereit. Bitte mailen Sie uns auch Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren.

Herzlichst grüßt Sie
das AGORA- und eLearning-Büro-Team der Fakultät für Geisteswissenschaften

Liebe Lehrenden der Fakultät,

Herausforderung und Chance zugleich – ab 20.4. soll mittels „Digitaler Lehre“ ein alternatives Studien-Angebot bereitgestellt werden. Wir stellen Ihnen hierfür das Starterpack „DL2020 – Digitale Lehre im Sommersemester 2020“ bereit, ein speziell für unsere Fakultät geschnürtes Paket, u.a. mit  vorkonfigurierten Vorlagen für AGORA und OpenOLAT  sowie einem Tutorial für vertonte PowerPoint-Präsentationen, einer Kompilationen von Online-Ressourcen und v.a.m., das von uns unter Mitwirkung des Projekts forTEXT entwickelt wurde. Dieses Paket richtet sich insbesondere an jene Lehrenden, die selbst noch wenig Erfahrungen mit der digitalen Lehre gemacht haben und hierzu einen didaktisch reflektierten, aber zugleich pragmatischen und technisch unkomplizierten Einstieg suchen.

Dieses Angebot auf unserer eBüro-Seite (klick mich!) wird flankiert von dem Gemeinschaftsraum „DL2020“ hier auf AGORA, in dem Sie ebenfalls das gesamte Paket direkt oder als Link finden. Diesen Gemeinschaftsraum können Sie zugleich nutzen, um Ihren Kolleg*innen Tipps zu geben und eigene Materialien bereitzustellen; zudem ist ein Meinungsaustausch allgemein und speziell zu Fragen der digitalen Lehre möglich über die Diskussionsfunktion. Wie das geht? Das erläutern wir Ihnen zusammen mit der Vorstellung des „Starterpacks DL2020“ hier im AGORA-Gemeinschaftsraum (klick mich). Klicken Sie einfach auf „Raum betreten“ – und schon sind Sie drin. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren. Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen sehr gern mit Rat und Tat zur Seite. Bitte melden Sie uns auch Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Herzlichst grüßt Sie
das AGORA- und eLearning-Büro-Team der Fakultät für Geisteswissenschaften

+++ Launch-Termin „DL2020-Starterpack“ am  Montag, 06.04.2020 um 14 Uhr +++

Herausforderung und Chance zugleich – im Sommersemester 2020 soll ab dem 20.4. mit dem Format der sogenannten „digitalen Lehre“ ein alternatives Studienangebot bereitgestellt werden. An diesem Ort launchen wir unser speziell für die Fakultät für Geisteswissenschaften geschnürtes Paket, das sog. Starterpack „DL2020 – Digitale Lehre im Sommersemester 2020“, das für Sie entwickelt wurde vom AGORA- und eBüro-Team der Fakultät in Kooperation mit Mitarbeiter*innen des forText-Teams.

Im Starterpack enthalten sind vorkonfigurierte Schablonen, konkret: eine AGORA-Raumvorlage, eine OpenOLAT-Kursvorlage und eine PowerPoint-Vorlage für vertonte Präsentationen. Dieses Paket richtet sich insbesondere an diejenigen Lehrenden, die selbst noch wenig Erfahrungen mit der digitalen Lehre gemacht haben und hierzu einen didaktisch reflektierten, aber zugleich pragmatischen und technisch unkomplizierten Einstieg suchen.

Flankiert wird dieses Angebot von einem AGORA-Gemeinschaftsraum, in dem Sie Listen (bspw. mit Links zu freien Digitalen Lehrinhalten im Internet), Handreichungen und Information finden werden. Diesen Gemeinschaftsraum können Sie zugleich nutzen, um Ihren Kolleg*innen Tipps zu geben und eigene Materialien bereitzustellen; zudem ist ein Meinungsaustausch allgemein und speziell zu Fragen der digitalen Lehre möglich über die Diskussionsfunktion.

Wie gesagt: das Starterpack gibt es ab Montag, den 6. April 2020 ab 14 Uhr – seien Sie gespannt!

Mithilfe der Raumvorlage können Sie ganze AGORA-Räume kopieren. Diese Funktion eignet sich besonders für Lehrveranstaltungen, deren Inhalt oder Struktur von Semester zu Semester nur wenig variiert. Dadurch sparen Sie Zeit, weil nicht jede Einstellung händisch einzustellen ist, sondern von Ihrer Vorlage übernommen wird. Wie Sie eine Raumvorlage erstellen, finden Sie hier in unserem Hilfebereich.

Tipp: Haben Sie keine Bedenken, dass die Vorlage ungewollt für andere sichtbar sein wird - Sie können, wie oben verlinkt erklärt, genau einstellen, wer auf die Vorlage zugreifen kann.

Tipp: Natürlich können Sie wie gewohnt Inhalte hinzufügen/entfernen und Einstellungen ändern, ohne dass es Einfluss auf den Vorlage-Raum hätte.

Also: Sparen Sie jetzt und in künftigen Semestervorbereitungen Zeit, indem Sie einmalig die Vorlagen-Funktion kennenlernen und aktiveren.

 

Ankündigungen sind sehr nützlich, um alle Raumteilnehmer*innen direkt auf der Einstiegsseite auf wichtige Informationen hinzuweisen.

Einen neuen Eintrag in der Rubrik „Ankündigungen“ können Sie mit einem Titel, Inhaltstext und Dateien gestalten. Ebenso kann ein Gültigkeitsdatum festgelegt werden. Titel und Datum werden auf der Einstiegsseite des Raums deutlich sichtbar rechts auf dem Banner für alle angezeigt.

Tipp: Setzen Sie in den Titel der entsprechenden Ankündigung alle relevanten Informationen für eine schnelle Übersicht auf der Einstiegsseite des Raumes.

Die Ankündigung steht so lange an dieser Stelle, bis das Gültigkeitsdatum abläuft. Eine Ankündigung eignet sich also beispielsweise für Hinweise auf nahende Abgabefristen und andere wichtige Informationen, die alle Raumteilnehmer*innen auf einen Blick sehen sollen.

Achtung: Abgelaufene Ankündigungen werden als „ungültig“ deklariert und ausgeblendet. Für das erneute Einblenden aller Einträge muss der Haken in der rechten Liste bei „Ungültige Einträge ausblenden“ entfernt werden.

 

 

 

Bei der Gestaltung von Materialeinträgen in Ihren Räumen können Sie auf vielfältige Weise Bilder einbinden. AGORA unterstützt das Hochladen aller gängigen Dateiformate (jpg, jpeg, gif, bmp, png). Wenn Sie im Editor auf „Bild einfügen“ klicken, öffnet sich ein Auswahldialog mit unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten. Klicken Sie dort unbedingt auf „Seitenverhältnisse beibehalten“, um eine ansprechende Darstellung im Materialeintrag zu gewährleisten. Anschließend können Sie Skalierungen an dem Bild vornehmen und es an die richtige Textstelle ziehen. AGORA ermöglicht es ebenfalls, dass Sie Bilder aus dem Internet einbinden. Auch Videos können in AGORA hochgeladen werden. Ausführliche Anleitungen mit nützlichen Screenshots für das Einfügen von Medien finden Sie im Tutorial auf unserer Hilfeseite.

Wenn Sie sich bei AGROA eingeloggt haben, finden Sie immer oben rechts im Browserfenster die Widget-Leiste, welche nützliche digitale Gadgets für Sie bereithält. Ganz rechts befindet sich ein kreisrundes Icon, welches entweder Ihre Initialen oder alternativ das von Ihnen eingestellt Profilbild darstellt. Wenn Sie den Mauszeiger über das Icon halten, können Sie auswählen, ob Sie in Ihre Accounteinstellungen oder, falls Sie sich momentan in einem Raum befinden, in Ihr Raumprofil wechseln möchten. Ebenfalls befindet sich dort der Button zum Ausloggen aus AGORA. Links daneben befindet sich ein Button, der Sie auf direktem Wege zu Ihrem Dashboard führt. Weiter links ist ein Ordner-Icon, das Sie zu „Meine Ablage“ weiterleitet, wo Sie Ihren persönlichen Aufbewahrungsort für Materialien, Termine o.Ä. haben. Das Fragezeichen-Icon ist das letzte Widget in der Reihe. Über dies gelangen Sie auf direktem Wege zur Hilfe von AGORA, in der Sie nützliche Hilfestellungen sowie Supportmöglichkeiten und weitere Kontaktinformationen erhalten.  

Über die Personen-Rubrik können Sie Kontakt mit anderen SeminarteilnehmerInnen aufnehmen und, falls Sie wünschen, Kontaktdetails angeben, die alle Raumteilnehmer*innen sehen können.

Sie können Nachrichten an die Mitglieder*innen des Raumes versenden, die diese unter ihrer bei AGORA hinterlegten E-Mail-Adresse erreichen. Dateianhänge können über AGORA nicht versendet werden. Betreten Sie dafür die Personen-Rubrik und gehen Sie auf "Aktion auswählen". Anschließend klicken Sie auf "E-Mail senden", um im folgenden Fenster alle Personen an- oder abzuwählen, die eine E-Mail erhalten sollen, oder nicht. Klicken Sie nun wieder auf "Aktion auswählen", damit Sie im nächsten Feld den Betreff und Text eingeben können.

Falls Sie für andere einsehbare Kontaktinformationen hinterlegen wollen, können Sie die Angaben in der Personen-Rubrik unter "Eigene Person" (Button oben rechts) oder in den Profileinstellungen anpassen.

Bitte beachten: 
Überprüfen Sie, ob auch die richtige E-Mail-Adresse in Ihren persönlichen Profileinstellungen hinterlegt ist!

Wenn Sie einen Projektraum für das neue Semester einrichten, können Sie eine individuelle Willkommensnachricht erstellen, die stets auf  der Startseite des jeweiligen Raums angezeigt wird.

Der Text, der an dieser Stelle angezeigt wird, ist ein Eintrag in der Rubrik "Materialien" ("Willkommen") und kann, wie jeder andere Materialeintrag auch, bearbeitet werden. Denkbar ist zum Beispiel, dass Sie hier eigene Hinweise zur Strukturierung Ihres AGORA-Raums geben oder einen Arbeitsauftrag formulieren, der dann durch die zentrale Platzierung auf der Startseite regelmäßig von allen TeilnehmerInnen wahrgenommen wird. Sie können prinzipiell jeden Materialeintrag als Willkommensnachricht benutzen. Dafür benötigen Sie die Referenznummer des entsprechenden Materialeintrags, die Sie unterhalb eines Titels des entsprechenden Eintrags finden, indem Sie auf das Pfeil-Icon (rechts neben "Bearbeiten") klicken. Diese Nummer muss kopiert werden, um Sie anschließend unter "Einstellungen", "Moderation", "Hinweistext auf der Einstiegsseite" einzufügen.

Tipp: In den Raumeinstellungen finden Sie unter Moderation auch "Nutzungshinweise". Dort können Sie individuelle Hinweistexte einstellen,  die in jeder Rubrik rechts in der blauen Leiste angezeigt werden. Auch hier können Sie also individuell Texte platzieren, die Anweisungen oder Tipps enthalten.

 

 

Bei den halbjährig stattfindenden Workshops des eLearning Büros sind noch wenige Restplätze frei!
Er findet am Mittwoch (02.10.2019) ab 12:30 Uhr im Ü35 statt!

Falls Sie spontan Interesse habe, finden sie hier eine Übersicht mit den Inhalten und den Anmeldeoptionen.

Der Workshop richtet sich an Lehrende und Tutor*innen der UHH und ist selbstverständlich kostenfrei!

Bei der Koordination von Arbeitsschritten in Seminaren, Projektarbeiten und anderen Szenarien hilft Ihnen AGORA bei der Verteilung und Organisation von Aufgaben innerhalb eines AGORA-Raumes. In der Aufgaben-Rubrik können Einträge erstellt werden, die mit einem Fälligkeitsdatum, geplanter Arbeitszeit und einem Bearbeitungsstatus versehen werden können. Bei der Verteilung der Aufgaben können die Mitglieder*innen des entsprechenden Raumes selbst die eigene Zuständigkeit für eine entsprechende Aufgabe signalisieren. Dafür müssen diese Personen die jeweilige Aufgabe auswählen und unter „Aktion auswählen“ den entsprechenden Punkt anwählen.  So kann auf einen Blick leicht nachvollzogen werden, wer gerade an welcher Aufgabe arbeitet. Der Bearbeitungsstatus kann zudem schnell über das Aktionsmenü geändert werden, auch für mehrere Einträge gleichzeitig. Ebenfalls können die Raummoderator*innen individuelle Bearbeitungsstatus hinzufügen wie z.B. „verschoben“. Dafür muss der/die Raummoderator*in in den Einstellungen unter „Weiteres“ im Bereich „Aufgaben“ neue Definitionen hinzufügen und anschließend auf „Speichern“ zu klicken.

 

 

Seiten