AGORA

ePlattform der Fakultät für Geisteswissenschaften

Logo

Logo

Meldungsarchiv

Zur Entlastung der RRZ-Daten­bank ist in AGORA eine neue Funktion zur auto­matischen Archivierung von länger nicht genutzten Räumen eingespielt worden. Raummoderatoren erhalten vorab eine entsprechende Mail; mit einem einzigen Klick im Raum kann die anstehende Archivierung ggf. gestoppt werden. Nach der Auto-Archivierung sind diese Räume aus dem Persönlichen Raum heraus zugänglich; bei Bedarf können die Raummoderatoren sie unter "Zutrittsbedingungen" - am selben Ort wie zuvor auch die weniger tiefgreifende händische Archivierung - auch wieder freischalten. Mehr Infos zu der angepassten AGORA- bzw. CommSy-Version finden Sie in der anhängenden PDF-Datei.

Das neue Major-Release für AGORA, CommSy 8 (CS8), steht kurz vor der Fertig­stellung. Funktionell wird sich wenig ändern, neu sind vor allem die entschlackte und völlig neu konzipierte Benutzeroberfläche. Einen Termin für die Einspielung von CS8 hat das Regionale Rechen­zentrum (RRZ) bislang noch nicht genannt; das AGORA-Team rechnet aber mit der Einführung zum SoSe 2013. Wer aber schon heute einen Blick auf AGORA von morgen werfen möchte, kann das Info-Blatt des RRZ sichten.

Sie möchten Ihr Seminar mit AGORA unterstützen, kennen sich aber zu wenig mit den Funktionalitäten oder didaktischen Szenarien aus? Oder Sie haben schon eine Idee, wie Sie Ihre Lehrveranstaltung mittels eines virtuellen Lernszenarios auf AGORA didaktisch ansprechender gestalten können, brauchen aber noch fachliche Unterstützung? Dann bieten wir Ihnen ein semesterbegleitendes Coaching an: Eine eTutorin konzipiert mit Ihnen vorab die mögliche Umsetzung und unterstützt Sie auch im Laufe des Seminars regelmäßig. Bei Interesse senden Sie bitte bis zum 3. Oktober 2012 eine eMail an agora@uni-hamburg.de mit folgenden Angaben:

  • Titel der Lehrveranstaltung samt Fachbereich und Institut sowie der zu erwartenden Teilnehmerzahl;
  • eine kurze Begründung, weshalb Ihr Seminar durch die begleitende Betreuung einer eTutorin in AGORA-Belangen didaktisch aufgewertet werden könnte.

Darüber hinaus bieten wir wie gewohnt zu Semesterbeginn eine AGORA-Kurzvorstellung in Ihrer LV an; bitte richten Sie Ihre Anfrage ebenfalls an agora@uni-hamburg.de.

Den Abschlussbericht samt Handlungsempfehlungen für den Bereich eLearning an der Fakultät für Geistes­wissen­schaften finden Sie als PDF auf den Seiten der eLearning-Koordination der F5.

Im Wintersemester 2011/2012 haben Studierende des von Maike Reinerth (Institut für Medien und Kommunikation) geleiteten Seminars "Eine Frage der Perspektive(n)? Theorien der Perspektivität audiovisueller Medien" in einem AGORA-Wiki ein Begriffsglossar rund um das Thema "Perspektive und audiovisuelle Medien" angelegt. Dabei sind eine Reihe spannender Artikel entstanden, die nun öffentlich zugänglich sind.

Seiten