AGORA

ePlattform der Fakultät für Geisteswissenschaften

Logo

Logo

Meldungsarchiv

Im August und September wird die AGORA-Sprechstunde nicht stattfinden. Sie können Ihr Anliegen gern nach wie vor per Mail an uns richten oder einen Termin zur persönlichen Beratung mit uns vereinbaren. Das AGORA-Team wünscht schöne Sommermonate!

Im Juli bietet das AGORA-Team verschiedene Workshops zur Nutzung der ePlattform an. Sie können sich bei Interesse gern per Mail an uns wenden, weitere Informationen und Termine finden Sie hier: http://www.agora.uni-hamburg.de/hilfe-bei-der-nutzung/workshops

Die aktuelle HeLM-Ausgabe "eLearning in den Geisteswissenschaften" ist online! Von virtuellen Seminaren, Podcasts und Wikis - in der Jubiläumsausgabe können Sie sich von den eLearning-Erfahrungen anderer GeisteswissenschaftlerInnen inspirieren lassen.

"Dead Languages and Digital Humanities"

Dr. Lieve Van Hoof, University of Ghent

Datum: 25.06.2013
Ort: Von-Melle-Park 6 (Philosophen-Turm), Hörsaal B
Zeit: 16:15 - 17:45

Jeder kennt Facebook, und alle reden heute vom "Netzwerken" - aber kaum jemand weiß, was für ein faszinierendes Netzwerk bereits das kulturelle und soziale Leben der Antike darstellte. In ihrem Gastvortrag stellt Dr. Van Hoof die Anwendung des Digital Humanities-Verfahrens der sog. "Social network analysis (SNA)" in den Altertumswissenschaften vor und demonstriert am Beispiel der Korrespondenz des antiken Gelehrten Libanius (314-393 A.D.), welche Erkenntnisse und neue Forsch-ungsfragen dieses Verfahren generieren kann.
 

In den Pfingstferien vom 19. bis 26. Mai fällt die AGORA-Sprechstunde aus. Sie können Ihre Supportanfrage an uns aber nach wie vor per Mail stellen.

Am letzten Wochenende (11.+12.5.13) war AGORA ab Sonntag ca. 3:00 Uhr nicht mehr erreichbar. Verantwortlich hierfür war ein Server- und Datenbankabsturz im Regionalen Rechenzentrum (RRZ), wo alle eLearning-Systeme der UHH gehostet werden. Leider geschah dies nicht zum ersten Mal. Die gute Nachricht: AGORA an sich ist vollkommen intakt. Die schlechte Nachricht: Solche Abstürze können zur Zeit ausschließlich montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr behoben werden, da das RRZ nur dann besetzt ist und keine ergänzende 24/7-Wartungsstruktur vorsieht.

Der Verbund der eBüros an den Fakultäten unterstreicht gemeinsam mit der eLearning-Beauftragten der UHH seit langem gegenüber dem RRZ die unabdingbare Notwendigkeit einer lückenlosen Wartungsstruktur. Nur so ist gewährleistet, dass Ausfälle jederzeit und umgehend behoben werden können, um "anytime" Lehrenden die Vorbereitung von Lehrveranstaltungen sowie Studierenden die Vorbereitung von prüfungsrelevanten Leistungen zu garantieren. Leider bislang erfolglos. Dies bedeutet für AGORA-Nutzer, dass erneute und langandauernde Ausfälle von AGORA - im Extremfall 2,5 Tage von Freitagabend bis Montagmorgen - aktuell leider nicht ausgeschlossen werden können. Das AGORA-Team bedauert, seinen Nutzern keine bessere Meldung machen zu können. 

Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, läuft AGORA nach der Einspielung der CommSy-8-Version noch nicht so rund wie gewohnt. Aktuell sind CommSy-Entwickler und die zuständigen Kollegen im Rechenzentrum im Umfang ihrer leider geringen personellen und finanziellen Ressourcen dabei, die erforderlichen Nachbesserungen vorzunehmen. Aber: Bei folgendem Fehler am Dienstrechner wenden sich Lehrende bitte an ihre zuständige IT um ein Browserupdate: Sie werden innerhalb eines Raumes beim Rubrikwechsel stets aus AGORA hinausgeworfen. Sie wollen eine Datei hochladen, aber statt des von Ihnen vergebenen Namens erscheinen diese gelistet als "null" und auch der Materialeintrag insgesamt lässt sich nicht speichern.

Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, läuft AGORA nach der Einspielung der CommSy-8-Version noch nicht so rund wie gewohnt. Aktuell sind CommSy-Entwickler und die zuständigen Kollegen im Rechenzentrum im Umfang ihrer leider geringen personellen und finanziellen Ressourcen dabei, die erforderlichen Nachbesserungen vorzunehmen. Aber: Bei folgendem Fehler am Dienstrechner hingegen wenden sich Lehrende bitte an ihre zuständige IT um ein Browserupdate: Sie werden innerhalb eines Raumes beim Rubrikwechsel stets aus AGORA hinausgeworfen. Sie wollen eine Datei hochladen, aber statt des von Ihnen vergebenen Namens erscheinen diese gelistet als "null" und auch der Materialeintrag insgesamt lässt sich nicht speichern.

Nach den erfolgreichen Pilotdurchgängen im Jahr 2012 freut sich das eBüro der Fakultät für Geisteswissenschaften und das AGORA-Team, den Lehrenden der F5 auch im SoSe 2013 wieder Unterstützung im Bereich eLearning anbieten zu können. Folgende Angebote stehen zur Verfügung:

1. Video-Aufzeichnung Ihrer Vorlesung oder der von Ihnen koordinierten RVL mit der Lecture2Go-Technik:
Studentische Hilfskräfte aus dem eBüro-Team zeichnen Ihre Vorlesung auf, die anschließend auf Lecture2Go, dem Video-Portal der Universität Hamburg, veröffentlicht wird (http://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen). Vorteil: Ihre Vorlesung steht als Online-Ressource über das Sommersemester hinaus zur Verfügung und kann langfristig auch in anderen Lehr- und Lernkontexten genutzt werden.

2. Begleitung Ihres Seminars durch eine eTutorin: 
Sie möchten Ihr nächstes Seminar mit AGORA unterstützen, kennen sich aber zu wenig mit den Funktionalitäten der eLearning-Plattform oder mit möglichen didaktischen Szenarien aus? Oder Sie haben schon eine Idee, wie Sie Ihr Seminar mittels eines virtuellen Lernszenarios didaktisch ansprechender gestalten können, wissen aber noch nicht, ob und wie AGORA hierfür eingesetzt werden kann? Dann bieten wir Ihnen ein semesterbegleitendes Coaching an: Eine eTutorin konzipiert mit Ihnen in einem Vorgespräch die mögliche Umsetzung in AGORA und unterstützt Sie auch im Laufe des Seminars regelmäßig.

3. AGORA-Kurzvorstellung in Lehrveranstaltungen: 
Darüber hinaus bieten wir zu Semesterbeginn eine AGORA-Kurzvorstellung in Ihren Seminaren und Vorlesungen an.

Bei Interesse melden Sie sich bitte möglichst zeitnah per eMail bei agora@uni-hamburg.de - die Anfragen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs positiv beschieden, bis die vorhandenen Kapazitäten erschöpft sind. Bitte machen Sie in Ihrer Mail folgende Angaben:

-Titel der Lehrveranstaltung samt Fachbereich und Institut sowie der zu erwartenden Teilnehmerzahl.

-für die Vorlesungsaufzeichnung mit Lecture2Go: eine kurze Begründung, weshalb Ihre Vorlesung auch für einen größeren Adressatenkreis von Interesse sein könnte.

-für die Seminarbegleitung mit einer eTutorin: eine kurze Begründung, weshalb Ihr Seminar durch die begleitende Betreuung einer eTutorin in AGORA-Belangen didaktisch aufgewertet werden könnte.

Bei allen sonstigen Fragen zu AGORA im Alltagsbetrieb steht Ihnen wie gewohnt die reguläre AGORA-Sprechstunde zu Verfügung - ganz nach Wunsch persönlich in phil 1212, telefonisch oder per Mail. Die Kontaktdaten finden Sie auf https://www.agoracommsy.uni-hamburg.de. Bitte beachten Sie, dass die Präsenz-Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit ausfallen kann. Hierüber informieren wir Sie auf "Startseite" unter "Aktuelles" und auf der "Raumübersicht"-Seite unter "Portalinformation".

Und noch ein P.S.: Vielleicht haben Sie es schon gemerkt: Das neue Major-Release für AGORA, CommSy 8 (CS8), ist seit Anfang März online. Funktionell hat sich wenig geändert, neu sind vor allem die entschlackte und neu konzipierte Benutzeroberfläche. Wenn Sie genauer wissen wollen, was sich alles geändert hat im Vergleich zu vorher, finden Sie auf https://www.agoracommsy.uni-hamburg.de/ unter „Systeminformation“ eine eingehende Dokumentation.

Außerdem hat am 20.03. ein Relaunch der AGORA-Startseiten stattgefunden. In der neuen Umgebung finden Sie jetzt ein umfangreiches und frei navigierbares Hilfeangebot zur Nutzung von AGORA. Besonderes Highlight: unsere speziell für CS8 zusammengestellte FAQ-Liste. Über Anmerkungen und Kritik zu den beiden Relaunches freuen wir uns jederzeit.

Das neue Major-Release für AGORA, CommSy 8 (CS8), ist seit Anfang März online. Funktionell ändert sich wenig, neu sind vor allem die entschlackte und neu konzipierte Benutzeroberfläche. Für einen schnellen Start haben wir die wichtigsten Neuerungen hier für Sie zusammengestellt: "CommSy8"

In den Semesterferien fällt die AGORA-Sprechstunde ab sofort aus. Sie können aber nach wie vor mit uns einen Einzeltermin vereinbaren oder Ihre Supportanfrage an uns per Mail stellen.

Die neunte Ausgabe des Hamburger eLearning-Magazins (HeLM) zum Schwerpunkt "Mobile Learning" steht nun für Sie zum Download bereit. Im Sommer 2013 wird die zehnte Ausgabe erscheinen, diesmal zum AGORA-einschlägigen Thema "eLearning in den Geisteswissenschaften". Die Redaktion des HeLM und das AGORA-Team freuen sich auf spannende Beiträge von Ihnen für diese Jubiläumsausgabe. Einsendeschluss: 15.4.2013.

Seiten