Besuchen Sie die Raumübersicht, um sich an- oder abzumelden, um AGORA-Räume zu betreten und um Ihr Profil zu bearbeiten.

AGORA

e-Plattform für die Hamburger Geisteswissenschaften

Logo

Logo

Glossar

Ein Glossar zu wichtigen AGORA-Begriffen.

Ablage

Über die CommSy-Leiste können Sie auf Ihre Ablage zugreifen. Sie ersetzt teilweise den Persönlichen Raum, den es im alten CommSy7 gab. Hier können Sie Einträge erstellen oder sie aus Ihren Kopien hier ablegen, um sie zu einem späteren Zeitpunkt in einen Raum einzufügen. Die möglichen Eintragstypen sind Diskussionen, Termine, Materialien und Aufgaben. 

Abschnitt

Ein Materialeintrag kann untergliedert werden, indem man sogenannte Abschnitte anlegt. Dafür klickt man in der Ansicht des Materialeintrages in der Menüleiste auf „Abschnitt hinzufügen“. Anschließend gibt man diesem neuen Abschnitt einen Titel und kann ihn dann über „Einfügen an Position“ an den gewünschten Platz in der Liste bereits vorhandener Abschnitte platzieren. Diese Position kann jederzeit über „Bearbeiten“ wieder verändert werden.

Mehr über die Erstellung von Abschnitten erfahren Sie im Tutorial "Rauminhalte strukturieren".

CommSy

CommSy steht für "Community System" und ist ein webbasiertes System zur Unterstützung von vernetzter Projektarbeit. CommSy ist bei AGORA der Bereich, in den Sie gelangen, nachdem Sie sich eingeloggt haben - also die Raumübersicht, Projekt- und Gemeinschaftsräume und alles, was dort für Sie zur Nutzung zur Verfügung steht.

CommSy ist Open-Source (GPL) und steht daher zur freien Nutzung zur Verfügung. Die neueste Version (CommSy8) läuft seit März 2013 auf der AGORA-Plattform. 

CommSy-Leiste

Die CommSy-Leiste bezeichnet in CommSy8 die dunkelgraue Leiste, die Sie am oberen Ende Ihres Fensters sehen, wenn Sie sich in einem Raum befinden. Diese Leiste zeigt eine Reihe von Buttons, die Ihnen standardmäßig folgende Optionen bieten (von links): Die Navigation aufrufen, zu den Raumeinstellungen gelangen (nur als ModeratorIn), Ihr Profil ansehen & bearbeiten oder sich aus CommSy ausloggen (X-Symbol ganz rechts).

Sie können einstellen, was in der CommSy-Leiste angezeigt wird, indem Sie rechts in der Leiste auf Ihren Namen klicken, um zu den Profileinstellungen zu gelangen. In den Einstellungen wählen Sie den vierten Reiter aus ("CommSy-Leiste") und können dort verschiedene Icons zu- und abschalten, beispielsweise den Kalender, die Widgets, Ihre Ablage oder Ihre Portfolios.

Mehr zur Einstellung Ihrer persönlichen CommSy-Leiste erfahren Sie im Tutorial "Mein Profil".

Drag & Drop

Drag & Drop (deutsch: Ziehen und Ablegen) beschreibt die Methode zum Bewegen von Objekten durch Ziehen mit der Maus hin zum Zielort. Bei AGORA wird Drag & Drop häufig bei der Sortierung von Listen (beispielsweise der Navigation) eingesetzt.

Drop-Down-Menü

Ein ausklappbarer Menüteil. Per Klick auf das Fenster wird eine Liste mit verschiedenen Optionen entweder nach unten oder nach oben ausgeklappt, aus der eine (andere) Option gewählt werden kann. Drop-Down-Menüs werden häufig dann eingesetzt, wenn eine komplett dargestellte Liste von Optionen zu viel Platz verbrauchen würde.

Einstellungen

Im Bereich "Einstellungen" kann der Raummoderator seinen Projektraum nach Bedarf konfigurieren - etwa einen Teilnahme-Code für kommende Mitglieder einrichten oder weitere Plug-ins hinzuschalten. In diesen Bereich gelangt ein Raummoderator, indem er aus einem Raum heraus in der CommSy-Leiste (oben) auf das Icon mit stilisierten gekreuzten Werkzeugen klickt (zusätzliche Identifikationshilfe bietet das Mouseover: Führt man den Cursor über dieses Icon, erscheint der Begriff "Einstellungen").

Tipp: Besuchen Sie unser Tutorial "Raumeinstellungen" für detailliertere Informationen.

Gemeinschaftsraum

Institute oder andere Verbünde können auf Anfrage beim AGORA-Team einen sogenannten Gemeinschaftsraum einrichten lassen. Dieser dient der übergeordneten Organisation von mehreren Projekträumen einer Community und bietet hierfür - neben den üblichen Funktionen eines Projektraums - die zusätzlichen Rubrikoptionen "Projekträume" und "Institutionen". Diesem Gemeinschaftsraum können etwa die verschiedenen zugehörigen Projekträume zugeordnet werden. Auch kann er z.B. dazu dienen, für alle Mitglieder der Community relevante Dokumente einmal zentral einzustellen, ohne dass diese in jedem einzelnen der zugeordneten Projekträume eingestellt werden müssen.

Gruppenraum

Unter der Rubrik "Gruppen" können die Mitglieder eines Projektraums sich zu Teilgruppen formieren - etwa für Tutorien, Arbeitsgemeinschaften oder zu einzelnen Themen. Die einzelnen Gruppen können sich zudem einen dem Projektraum untergeordneten, zugangsgeschützten Gruppenraum einrichten, der dieselben Funktionen aufweist wie der Projektraum selbst.

Home

In einem Projektraum ist der erste Reiter in der Rubrikleiste immer die "Home"-Übersicht. Hier bietet sich dem Nutzer z.B. ein Überblick, in welcher Rubrik sich neue Einträge befinden oder wie viele Personen in der letzten Zeit den Raum aktiv genutzt haben. Besonders nützlich ist die hier angebotene Suchfunktion, die raumweit nach einem gewünschten Begriff sucht (in den anderen Rubriken wird nur in der jeweiligen Rubrik gesucht). Dieses "Home" innerhalb eines Projektraums ist nicht zu verwechseln mit der ebenfalls bisweilen "Home" genannten Startseite von AGORA mit der URL www.agora.uni-hamburg.de.

Kennung

Einen Zugang zu AGORA kann sich jeder Interessierte mittels einer Kennung in Kombination mit einem Passwort selbst einrichten. Dabei ist freigestellt, ob man über die Option "Quelle" hierfür seine STiNE-Daten ("Benutzerkennung") nutzt oder davon unabhängig den Zugang über die "Quelle: AGORA (CommSy)" wählt. Als UHH-Mitglied (reguläre Studierende, Mitarbeiter) sollten Sie die STiNE-Kennung für den Login nutzen. Die zweite Option erlaubt auch Nichtmitgliedern der UHH Zugang zu AGORA, die etwa als Kontaktstudierende Veranstaltungen besuchen oder als Kooperationspartner von UHH-Mitgliedern in einem Forschungsprojekt zusammenarbeiten.

Wählt man als Quelle "STiNE", so ist die Stine-Kennung samt Passwort immer auch zugleich die AGORA-Kennung samt Passwort. Wählt man hingegen den Zugang zu AGORA über die Quelle "AGORA (Commsy)", so sind der Ausdruck für die Kennung und das Passwort prinzipiell frei wählbar, solange noch kein anderer AGORA-Nutzer zuvor diesen Ausdruck verwendet hat.

Nicht zu verwechseln mit: Passwort, Teilnahme-Code

Tipp: Weitere Informationen zum Erstellen einer Kennung finden Sie im Tutorial Basics 1.

myAGORA

myAGORA bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Profil zu bearbeiten, den Newsletter an- oder abzubestellen und einen Zugriff auf Ihre Ablage. Sie finden myAGORA auf der Seite "Raumübersicht".

Newsletter

Der Newsletter beinhaltet Informationen über Veränderungen, seit Ihrem letzten Besuch, innerhalb der von Ihnen erstellten und abonnierten Räume, z.B. über neue Raummitglieder, neue Material- oder Diskussionseinträge, neue Ankündigungen, Termine oder Aufgaben. Alle Neuigkeiten in Ihrem persönlichen Newsletter, der an die E-Mail-Adresse aus Ihren Personendaten geschickt wird, sind verlinkt, sodass Sie direkt per Klick zu diesen weitergeleitet werden. Achtung: Der Newsletter enthält keine allgemeinen Portalnews. Weiterhin können Sie einstellen, ob sie den Newsletter gar nicht, täglich oder wöchentlich erhalten möchten.

Die Newsletter-Einstellungen können Sie in Ihrem Profil bearbeiten. Weitere Infos dazu finden Sie hier im Tutorial.

Passwort

Das Passwort dient in Kombination mit der Kennung dem Anmeldevorgang, dem sogenannten "Login", auf AGORA allgemein. Es ist nicht zu verwechseln mit Teilnahme-Codes, die ausschließlich dem Beitritt zu AGORA-Räumen dienen.

Plugins

Plugins sind Erweiterungen für Ihren Raum, die nach Aktivierung als Icons in der rechten Spalte unter der „Suche im Raum", angezeigt werden. Mögliche Plugins sind das Raum-Wiki, der Raum-Chat, ein Editor und das Textanalysetool Voyant.

Tipp: Besuchen Sie unser Tutorial für mehr Informationen zu den Plugins.

Projektraum

Das Herzstück der AGORA bilden Projekträume, in denen Teilnehmer gemeinsam arbeiten und z. B. Materialien austauschen oder Diskussionen führen können. Der Zugang zu einem Projektraum erfolgt - nach dem Login in das "Haus" AGORA - an seiner virtuellen "Tür". Je nach dem, welche Einstellung der Raummoderator gewählt hat, erfolgt diese entweder (a) sofort nach einem Klick auf die Tür, (b) mittels des vom Raummoderator eingerichteten Teilnahme-Codes oder (c) zeitversetzt mit der manuellen Freischaltung durch den Raummoderator. In Fall (c) wird man vom System aufgefordert, einen erläuternden Text für den Raummoderator zu hinterlassen, weswegen man Mitglied in diesem Projektraum werden möchte.  Die Option, einen neuen Projektraum zu eröffnen, steht übrigens jedem, der eine Kennung für AGORA hat, zur Verfügung. Dafür klickt man nach der Anmeldung auf AGORA im unteren Bereich des Login-Fensters auf den Link "Projektraum neu eröffnen".

Tipp: Besuchen Sie unsere Tutorials "Projektraum eröffnen" und "Raumeinstellungen" für weitere Informationen zur Erstellung und Moderation von Projekträumen.

Raumübersicht

Der „Marktplatz“ der AGORA-Plattform bietet Ihnen eine Übersicht über die Website. Hierhin gelangt man direkt nach der Anmeldung und über die CommSy-Leiste, über den Link „Raum wechseln“.  Auf dieser Seite gibt es eine Übersicht der eigenen Räume, aktuelle Portalinformationen, sowie das AGORA-Menü und myAGORA. Weiterhin können Sie hier einen Raum anlegen und unsere Kontaktdaten sowie den Serverstatus einsehen.

Weitere Informationen zur Raumübersicht finden Sie im Tutorial "Erste Schritte".

Teilnahme-Code

Der Raummoderator verfügt über die Möglichkeit, im Bereich Einstellungen unter dem Punkt Zutrittsbedingungen die Option "Teilnahme durch Teilnahme-Code" zu wählen und hierfür einen selbstgewählten Begriff einzutragen. Vorteil ist, dass neue Mitglieder mittels dieses Parole-ähnlichen Teilnahme-Codes mit der Beantragung auf Raumteilnahme zwar sofort, aber nicht vollkommen ungeprüft Zugang zu einem ' Projektraum erhalten. Teilnahme-Codes für Räume sind nicht zu verwechseln mit dem Passwort.

Tipp: Für detailliertere Informationen hierzu besuchen Sie bitte unser passendes Tutorial.

Teilnahmegrund

Wenn Sie einen Projektraum betreten wollen, ist es möglich, dass Sie aufgefordert werden, einen Teilnahmegrund (statt Code) anzugeben. Wenn Sie beispielsweise Teilnehmerin oder Teilnehmer im Seminar des Raummoderators sind, teilen Sie ihm dieses durch eine kurze Notiz an dieser Stelle mit. Anschließend wird der Moderator die Möglichkeit haben, Sie freizuschalten; sobald dies geschehen ist, erhalten Sie per E-Mail eine Benachrichtigung und können daraufhin den Raum zu beliebiger Zeit betreten.

Tipp: Für detailliertere Informationen hierzu besuchen Sie bitte unser passendes Tutorial.

Voyant

Voyant, ehemals Voyeur, ist ein Tool, das zur Textanalyse verwendet wird. Bevor dieses Tool nutzbar ist, muss es jedoch zuerst über die „Raumeinstellungen“ unter dem Reiter „Plugins“, durch das Setzen eines Hakens, aktiviert werden. In der Menüleiste der Materialeinträge befindet sich daraufhin der Button „Analysieren“. Mittels dieser Funktion können die Texte des Materialeintrages selbst sowie die diesem Eintrag angehängten Dateien analysiert werden. Sie können sich so beispielsweise die Anzahl der angefügten Dokumente und am häufigsten genannten Wörter angeben oder die Anzahl und Verteilung der einzelnen Wörter, innerhalb des gesamten Eintrages oder der einzelnen Dokumente, anzeigen lassen.

Mehr über Voyant erfahren Sie hier im Tutorial zu Plugins.

Widgets

Die Widgets zeigen eine Übersicht der neuesten Aktivitäten in Ihren abonnierten Räumen. Außerdem werden hier für Sie freigegebene Einträge sowie eigene Einträge aus Ihrer Ablage oder Ihren Portfolios angezeigt. Die Widgets erreichen Sie über die CommSy-Leiste, wenn Sie das Häkchen an der entsprechenden Stelle in Ihren Profileinstellungen (unter "CommSy-Leiste") gesetzt haben, so dass das Icon aktiviert ist.

Wiki

Das Wiki ist ein dem Wikipedia nachempfundener Raum, in welchem die Nutzer gemeinsam Inhalte auf einer von AGORA separaten Webseite sammeln und bearbeiten können. In das Wiki können neben Texten auch verschiedenste Medien eingefügt werden, wie z.B. Bilder, Videos und Audiodateien. Weiterhin können sowohl interne, auf einen anderen Wiki-Beitrag verweisende, als auch externe, auf eine wikifremde URL hinweisende, Links eingebunden werden. Jedem AGORA-Raum kann nur ein Wiki zugewiesen werden.

Tipp: Für weitere Informationen zum Wiki besuchen Sie bitte unser passendes Tutorial.

Zutrittsbedingungen

Dem Raummoderator eines Projektraums stehen drei Optionen zur Verfügung, wie er anderen AGORA-Nutzer Zugang zum Raum erlauben kann. Im Bereich Einstellungen kann er unter dem Punkt "Zutrittsbedingungen" zwischen "Teilnahme nie überprüfen", "Teilnahme immer überprüfen und "Teilnahme durch Teilnahme-Code" wählen.

Tipp: Für detailliertere Informationen hierzu besuchen Sie bitte unser passendes Tutorial.