AGORA

ePlattform der Fakultät für Geisteswissenschaften

Logo

Logo

Wie erstelle ich einen Serientermin?

Möchten Sie einen Termin erstellen, der sich in regelmäßig wiederholt, empfiehlt sich das Anlegen eines Serientermins, sodass Sie nicht jeden Termin einzeln eintragen müssen. Wenn Sie einen neuen Termin erstellen (s. Wie erstelle, bearbeite und lösche ich Einträge?), geben Sie zunächst alle erforderlichen Daten des ersten Termins der Serie ein, wie Sie es auch bei einem Einzeltermin täten. „Beginn“ und „Ende“ beziehen sich nicht auf die Daten des ersten und des letzten Termins, sondern auf Beginn und Ende des allerersten Termins der Serie! Die notwendigen Informationen für die automatische Wiederholung des Termins werden erst später eingetragen (s.u.).

Beispiel: Ab einschließlich Montag, den 1. April 2018 haben Sie jeden Montag von 12:00 bis 13:00 Uhr das Seminar ABC in Raum 1234. Geben Sie dann als Titel „Seminar ABC“ ein, als Beginn geben Sie „01.04.2018“ und „12:00“ ein und als Ende geben Sie „01.04.2018“ und „13:00“ ein. 

Tipp: Finden einzelne Termine der Serie an unterschiedlichen Orten statt, geben Sie hinter „Ort“ den Ort ein, an dem die meisten Termine stattfinden und stellen sie ihm ein „meist“ voran, und vermerken Sie Änderungen des Veranstaltungsortes im Textfeld unter „Beschreibung“.

Unter diesen Eingabefeldern finden Sie das Drop-Down-Menü „Serientermin“. Hier können Sie auswählen, in welchem Abstand der Termin wiederholt werden soll. Dabei stehen wöchentliche, monatliche oder jährliche Wiederholungen zur Verfügung, wobei Sie die Frequenz und den Wochentag auswählen können (z.B. jeden dritten Montag). Die Auswahl „jede 1. Woche“ meint, dass der Termin in jeder Woche wiederholt wird.

Sie können außerdem wie gewohnt im Bereich „Beschreibung“ ggf. Text eingeben und unter „Dateien“ Dokumente hochladen.